junggenug

Das Leben ändern – auch wenn man keine 20 mehr ist

7 Beispiele, warum Du unbedingt über den eigenen Tellerrand schauen solltest

Hinterlasse einen Kommentar

Du glaubst Dir geht es schlecht und die Welt ist gemein zu Dir?

Du fragst Dich ständig: Warum immer ich?

Schau dich doch mal um: Jeder der etwas aus eigener Kraft erreicht hat, der musste mit Rückschlägen und Niederlagen zurecht kommen.

Beispiel Nr. 1 habe ich hier ja schon mal erwähnt.

  1. Rosmarie Buri. Sie hat ihre schmerzlichen Erfahrungen in ihrem Buch „Dumm und Dick“ aufgeschrieben.
  2. Harry-Potter-Autorin J.-K. Rowling musste etliche Absagen von verschiedenen Verlagen hinnehmen, ehe der erste Band der Erfolgsreihe erschien.
  3. „Kann nicht spielen! Etwas kahlköpfig! Kann ein bisschen tanzen!“ So wurde Fred Astaire vor seiner Karriere eingeschätzt.
  4. Schlagersänger Roland Kaiser war so krank, dass man ihm eine neue Lunge einsetzen musste. Inzwischen singt er wieder.
  5. Der Lehrer des weltberühmten Oprensängers Enrico Caruso sagte, dass er überhaupt keine Stimme habe und nicht singen könne.
  6. Albert Einstein wurde als Kind mit den Worten  „geistig langsam, ungesellig und immer in seine törichten Träume abschweifend“ beschrieben.
  7. Motivationstrainer Jürgen Höller war erst ganz oben und dann ganz unten. Das beschreibt er sehr gut in seinem kostenlosen eBook. (Kannst Du Dir mit Klick auf das Bild unten holen)

hoellerBildschirmfoto-Quelle: http://www.und-immer-wieder-aufstehen.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s