junggenug

Das Leben ändern – auch wenn man keine 20 mehr ist

Gib dich nicht mit weniger zufrieden!

Hinterlasse einen Kommentar

Manchmal ist es einfach wie verhext. Man sucht und sucht und findet einfach nicht das, was man sich vorstellt. Ich brauchte beispielsweise einen speziellen Jahreskalender für 2016 zum Ausdrucken. Der sollte pro Monat auf ein Blatt passen, die vier wichtigsten Mondphasen anzeigen und auch noch Platz für eventuelle Einträge haben. Und irgendwie gefallen sollte er mir auch noch. Nach dem ich länger als eine Stunde im Internet verbracht hatte und schon bei der fünften Google-Seite bei der Suche „Mondkalender zum Ausdrucken“ angekommen war, habe ich beschlossen mir meinen eigenen Kalender zu bauen. Ich hatte eine bestimmte Vorstellung – und die wollte ich verwirklicht sehen. Sich mit weniger zufriedenzugeben war keine Option.

Daher habe ich mir einen einfachen Word-Kalender auf meinen Rechner geladen. Die Mondphasen eingetragen und die vorgegebene Tabelle nach meinen Vorstellungen verändert. Mit dem Ergebnis kann ich so arbeiten, wie ich es mir vorstelle.

Was hat aber so ein alberner Kalender mit dir zu tun?

Überleg doch mal, wie viele Abstriche du im letzten Jahr gemacht hast. In welchen Situationen hast du dich mit weniger zufrieden gegeben als du eigentlich haben wolltest? Und wie hast du dich danach gefühlt?

Ganz egal was du dir für dein weiteres Leben vorstellst, du hast ein Recht darauf deine Träume zu verwirklichen. Sie werden dir bestimmt nicht in den Schoß fallen. Man muss schon daran arbeiten (so wie ich an meinem Kalender). Aber wenn du gewisse Pläne hast, Visionen oder Wünsche, dann solltest du sie einfordern.

Einfordern?

Ein Synonym für fordern lautet „darauf bestehen.“ Bestehen erinnert uns an Prüfungen, Test und dergleichen. Das ist der Weg, den du gehen musst, wenn du dein Ziel erreichen willst. Niemand (und ich schon gar nicht) wird sagen, dass es leicht ist.

Und warte nicht auf den richtigen Zeitpunkt, damit anzufangen. Der kommt nämlich nie … weil er schon da ist.

In diesem Sinne: ein erfolgreiches 2016!

P.S. Damit du siehst, dass ich mir diese Geschichte nicht einfach nur ausgedacht habe. Links die ursprüngliche Vorlage mit meinem Foto. Rechts das Ergebnis zum Ausdrucken.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s